Sonntag, 4. Mai 2014

Libelle auf der Tasche

Vorderseite ohne Libelle
Guten Morgen ihr Lieben,

habt ganz, ganz lieben Dank für eure Kommentare und Besuche hier auf meinem Blog. Sorry, ich komme zurzeit nicht richtig "rum". Gerne würde ich auch alle eure tollen Blogs besuchen und die dort gezeigten Werke kommentieren. Aber immer, wenn ich denke "heute klappt es bestimmt", kommt etwas dazwischen.

Vorderseite mit Libelle
Die letzten Tage habe ich mal wieder meine Nähmaschine hervor geholt. In Dortmund habe ich bei den Mädels von "Herzstoff" eine schöne, romantische Tasche gesehen. Selbstverständlich habe ich mir den Schnitt und den Stoff gekauft. Hier in der Nachbarschaft habe ich dann noch das Vlies und das restliche Zubehör besorgt. Die Anleitung war gut, das Eine oder Andere musste ich aus den Bildern herauslesen und / oder einfach probieren. Aber ich glaube, ich kann mit meinem Werk zufrieden sein *grins*

Rückseite

Die Tasche hat auf der Rückseite ein großes Fach, hier kann auch schon mal eine Zeitschrift oder ein Taschenbuch drin "verschwinden". Ich als alte "Leseratte" brauche das, denn es vergeht kein Tag, ohne dass ich in einem (Taschen-)Buch etwas gelesen hätte.

Natürlich blieben von den Stoffen einige Reste übrig, die habe ich zu weiteren kleinen Taschen zugeschnitten und innen in die Tasche eingenäht. Es kann doch nicht sein, dass ein ständiges "Chaos" herrscht und natürlich gibt es auch wieder ein Bändchen mit Karabiner für die Schlüssel *freu*

Da in der Anleitung leider nicht stand, wie lang die Schulterriemen sind, habe ich sie viel zu lang gemacht. Nun ja, ist nicht so tragisch, denn ich kann die Bänder mit "Leiterschnallen" kürzen. Toll ist, dass es zwei Schulterriemen gibt. So kann ich mal diesen, mal jeden Riemen oder auch beide Riemen mit Karabinern anbringen. Außen sind dann noch schmale Bändchen - einfach nur so *grins*

Den großen Hornknopf haben mein Schatz und ich ebenfalls bereits in Dortmund ausgesucht, er dient nur zur Zierde *zwinker* Mit einer Stanze von Spellbinders habe ich aus den Stoffresten und Vlies ein Oval ausgestanzt. Dieses musste ich von Hand annähen, bevor ich den Knopf angenäht habe. Ich konnte mich zuerst nicht entscheiden "ob" das Oval gut aussieht oder "ob nicht" *lach* Verschlossen wird die Tasche mit zwei großen Druckknöpfen. Am Ende war mit die kleine Vordertasche zu "nackt" und so habe ich diese Libelle, die mir vor Kurzem die liebe Lillipetra geschenkt hat, von Hand angenäht. Diese Spitze habe ich mal in der Grabbelkiste bei "Nanu-Nana" entdeckt. Jetzt konnte ich sie endlich sinnvoll nutzen, da mir 5m zur Verfügung standen.

Jetzt habe ich wieder eine tolle neue und schöne Tasche, die den Sommer über bestimmt oft im Einsatz sein wird. Ich bin gespannt, wie sie euch gefällt. Und da bei den Mädels vom Kreativer Bastel Blog das neue Thema "Alles was fliegt" lautet, werde ich mein Glück dort versuchen.

Ganz liebe Grüße und genießt den heutigen Sonntag!

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Tolles Material und super hast Du dich da wieder durchgefunden. Sehr schöne Arbeit und wieder was "abgearbeitet".... na dann ab an die Maschine und weiter gehts.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne und sehr praktische Tasche ist das geworden. Ganz ganz fein!!!
    Hut ab!! Und das Libellchen ,passt so wunderschön dahin, kommt dann im Sommer endlich raus und kann fliegen!!! GLG Lillipetra

    AntwortenLöschen
  3. Nette Tasche, Andrea.
    Wirklich praktisch zu haben.
    Komplimente, ich liebe es.
    Grüße Irma

    AntwortenLöschen
  4. Total süße Vintage-Tasche, eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Tasche und mal was anderes bei unserer Challenge ;o)
    Vielen Dank für deine Teilnahme beim Kreativer Bastelblog.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Wow, die Tasche sieht so toll aus!! Schön das du das gute Stück bei unserer Challenge zeigst :) Vielen Dank für deine Teilnahme bei Kreativer Bastel Blog :) Glg Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir heute Zeit für einen Besuch auf meinem Bastelblog genommen hast. Das ist in der schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...