Samstag, 27. Februar 2016

für meine Tochter

Das Licht der Sonne
scheine auf deine Fensterbank.
Dein Herz sei voll Zuversicht, dass 
nach jedem Gewitter 
ein Regenbogen am Himmel steht.
Der Tag sei dir freundlich,
die Nacht diewohlgesonnen.
Die starke Hand eines Freundes 
möge dich halten,
und Gott möge dein Herz erfüllen
mit Freude und glücklichem Sinn.
altirischer Segensspruch

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,



ich freue mich, dass ihr wieder hier vorbei schaut und bedanke mich ganz herzlich für eure lieben Kommentare. Schön, dass es euch gibt!

Vor vierzehn Tagen hat mich meine Tochter überrascht. Wir waren gemeinsam nach der Arbeit einen kleinen Stadtbummel machen und sind zum Schluss in einem Cafe gesessen. Während ich an der Theke die Getränke abgeholt habe, hat sie mir ein kleines Stoffsäckchen auf meinem Platz hingelegt. Ich will es nicht soooo spannend machen, aber diesen Hinweis versteht wohl jeder, oder?


Ich habe mich wahnsinnig gefreut und könnte seither tanzend durch die Gegend laufen. Was für eine Freude, ich werde Oma!!!! Verrückt, gerade noch habe ich meine Zwillinge als Frühchen im Arm gehalten, dann die ersten unruhigen Nächte, als sie aus der Klink nach Hause kamen. Ach... da saußen so viele Bilder und Erinnerungen durch meinen Kopf *strahl*

Natürlich darf Tochterkind den Mu-Pa nicht ohne Hülle in der Tasche tragen, deshalb habe ich für sie genäht. Als erstes habe ich alle Stoffe, die hier in der Box auf Vorrat liegen, durchgewühlt. Nix wollte mir so richtig gefallen *grummel* Das Design sollte ja auch "neutral" sein, da sie noch nicht weiß, ob sie einer Tochter oder einem Sohn das Leben schenkt. Doch dann entdeckte ich diesen Stoff mit Meerebewohnern wieder. Und da meine Tochter schon immer Delphine mochte, war die Suche sofort beendet. Nun musste nur noch ein farblicher Kontrast gefunden werden.

Dann startete ich die Suche nach einer Anleitung. In den Weiten des Internets bin ich dann auf den Blog von Nicole gestoßen. Ihre Vorlage hat mich sofort angesprochen und so legte ich gleich los. Der erste Versuch, die Hülle zu nähen ging dann gründlich daneben, denn ich habe Alles zu klein zugeschnitten und am Ende auch noch falsch zusammen genäht *grrrrr*  Nun ja, ich habe einen weiteren Versuch gestartet und war total erleichtert, das der rote Stoff ausgereicht hat, das war nämlich nur ein Restle.

Was mich fasziniert hat, war die wunderschöne Applikation. Zum Glück war diese auch relativ einfach nachzuarbeiten. Ich musste trotzdem aufpassen, so oft mache ich so etwas dann doch nicht *lach* Ich denke, ihr könnt bei genauem hinsehen gut erkennen, was dargestellt wird, oder?

Selbst an ein Fensterchen für die Ultraschallbilder hat Nicole gedacht. Allerdings habe ich mal wieder nicht bis zu Ende gelesen und so habe ich mehrere Prospekthüllen zerschnitten. In der Anleitung war die Hülle in der Mitte des Umschlags. Das gefiel mir nicht so, deshalb habe ich die Sichthülle in die Seitennaht integriert.

Meine Tochter ist begeistert und hat sich sehr gefreut. Ach so - ich habe den zu klein geratenen Mu-Pa wieder aufgetrennt und alle Stoffe, so weit es  möglich war "gerettet". Daraus habe ich eine Hülle für ihr Mobiltelefon genäht.

Jetzt bin ich gespannt, was ihr zu diesem Einband sagt und freue mich wieder über eure Kommentare.

Liebe Grüße - eure Andrea

hier zeige ich mein Werk:
Traumfabrik-Challenge, bis 14.03.16

Kommentare:

  1. Es ist auch eine tolle Neuigkeit für die jungen Leute, ich freu mich von Herzen und das Kleine bekommt die zauberhaftesten Großeltern der Welt... genieße die spannende Zeit des wachsenden Lebens und genieße es.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea.

    Sie werden Oma.
    Herzliche Glückwünsche.
    Und was für eine unterhaltsame Art und Weise, dass es so auszudrücken.
    Nett als Zitze.

    Groettie von Patricia.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    was für eine tolle Neuigkeit. Ich kann deine Freude so gut verstehen. Ich wünsche dir und vor allem deiner Tochter alles Gute für den heranwachsenden Nachwuchs. Du hast wirklich eine wunderschöne Mu-Pass Hülle genäht. Als ich das kleine Embryo gesehen habe musste ich unweigerlich schmunzeln. Was für eine süße Idee und so wunderschön umgesetzt. Die Freude deiner Tochter kann ich sehr gut verstehen. Da werden ganz sicher noch viele wundervolle Sachen für das Enkelchen folgen. Ganz liebe Knuddelgrüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Oh liebe Andrea, herzlichen Glückwunsch und deiner Tochter alles Gute für die aufregende Zeit. Ich kann dir aus Erfahrung sagen: Oma werden und sein ist soooo toll. Außerdem muss ich dir Recht geben: wenn man erfährt, dass man Oma wird, dann rauschen viele Jahre von der eigenen Schwangerschaft bis zum aktuellen Tag an einem vorbei.
    Die MuPa Hülle ist toll geworden, die Applikation gefällt mir sehr gut.
    Alles Liebe für euch, Carolyn

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch! Oma sein ist so was schönes! Ich freue mcih für dich und alles Gute für die Tochter in der nächsten Zeit
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine tolle Neuigkeit. Ich denke Oma werden ist auch nochmal was ganz Besonderes oder?
    Deine Hülle sieht klasse aus.
    Danke für deine Teilnahme bei der Traumfabrik.
    Viele Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Nachrichten zu einem tollen Werk, da hast du dir echt viele Gedanken gemacht und so etwas ganz wundervolles geschaffen. Wünsche euch viele schöne Stunden mit dem Zwerg, danke dir für deine Teilnahme bei der Traumfabrik, liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für mich genommen hast

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...