Montag, 25. Mai 2015

Weihnachten geht das ganze Jahr, No 7

Hallo dort draußen,


ganz lieben Dank für den Besuch und die lieben Kommentare, die ich wieder mit großer Freude gelesen habe. Sind sie doch das Salz in der Suppe *lach*

Dieses Kärtchen habe ich am letzten Samstag gestaltet. Ich musste meine Nerven beruhigen, habe ich doch nebenher im Radio den letzten Spieltag der Fussball-Bundesliga verfolgt. Und da frau nie genug Weihnachtskarten hat...

Schon als ich diesen kleinen Drachen bei Sweet Pea Stamps zum ersten Mal gesehen habe, war mir klar, den MUSS ich haben *grins* Es ist einfach zu niedlich wie er sich über die erste Schneeflocke freut.

Zunächst habe ich den Digistamp doppelt ausgedruckt. Ich brauchte, um den Hintergrund zu gestalten eine "Maske" und so habe ich vorsichtig das Motiv ausgeschnitten, schließlich ist es hier gerade einmal 6,5 x 5,0 cm groß. Bäume.... ich brauche Bäume.... hmmm - ja, ich habe doch von SU das Set "Lovely As a Tree" hier im Regal liegen. Doch ich wollte davon nur die Tanne nutzen. Und so habe ich mit einem kleinen Chalk-Stempelkissen nur die Tanne in grün eingefärbt und mehrfach abgestempelt, so dass etwas "Tiefe" entstanden ist.
Dann kam die Coloration des Motives dran. Hierzu habe ich wieder meine unterschiedlichen Aquarellstifte von FaberCastell genutzt. Inzwischen klappt es mit diesen Stiften sehr gut, so dass ich nur einen Versuch brauchte, um zufrieden zu sein. Zunächst habe ich dann alle Farben mit einem Wassertankpinsel verwischt. Mit einem weißen Lackstift kamen anschließend die kleinen Effekte im Gesicht, an Bauch und Flügeln sowie die Schneeflocken dran. Ganz zum Schluss habe ich die Schuppen eingezeichnet - und schon lachte mich dieser fröhliche Geselle an. Den Rand habe ich etwas embosst indem ich mit einem Embossingstempelkissen den Rand bestrichen und Pulver mit goldenen Glimmerteilchen eingestreut habe.

Auch dieses Mal habe ich wieder mit verschiednen Materialien gematscht und experimentiert. Die Hintergrundpapiere sind von REPRINT und auch hier habe ich gewischt, gesprüht, gestempelt und embosst. Dieses Mal habe ich es nicht vergessen und einfach die unterschiedlichen Schritte fotografiert und heute zu einer Collage zusammen gefasst.
Nun es genügt natürlich nicht, die Materialien zu gestalten, sie sollen ja am Ende auch gut auf der Karte wirken. Mir war von Anfang an klar, dass ich hier wieder meinen Lieblings-Sketch von MarianneDesign arbeiten werde. Und ich finde, das war eine gute Entscheidung. Zur Dekoration konnte ich sofort meine neue Stanze von Tattered Lace (war als Goodi auf dem Heft 18) einsetzen. Mit den kühlen Tönen wirkt sie schön winterlich. Dazu noch kleine Schneeflocken die ich mit IO-Stanzen aus Resten gemacht habe. Die Wortstanze von TL ist auseinandergeschnitten und so konnte ich sie unten auf die Blümchen kleben.

Auch diese Karte wandert in meine Vorratskiste und ich freue mich, dass der Stapel Weihnachtskarten weiter angewachsen ist. Und wie gefällt euch der kleine Drachen?

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag und sage tschüß bis zum Nächsten Mal

Eure Andrea

Hier werde ich die Karte zeigen:




Meine Materialliste:
Cardstock in weiß und hellblau
Designpapier von Reprint
Stanzen von TL und IO
Digistamp "Snowflake Wonder" von Lisa Victoria
Bäume von SU "Lovely As a Tree"
Modelierpaste, verschiedene Stempelfarben
Glimmerpulver, Smoothspritz, Glitzersteinchen
Aquarellstifte von FaberCastell

Kommentare:

  1. Oh ein Drachen ist natürlich so ein sehr ungewöhnlicher Weihnachtsbote..., aber nichts desto trotz eine tolle Karte... super hast Du die gemacht.
    Liebe Grüße und einen schönen Pfingstmontag wünscht Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    Dies ist eine schöne Weihnachtskarte, der Drache ist nicht nur für Weihnachten, aber ich finde, sehr schön.
    Mit freundlichen Grüßen, Irma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,
    mich haut es hier gerade aus den Socken,deine Karte einfach genial,wie du wieder mit den Farben gespielt hast und so diesen kleinen bezaubernden Drachen in Szene setzt,ich bin beeindruckt,schade nur das er so lange auf seinen Einsatz warten muss...
    hab noch einen schönen restlichen Pfingstmontag und
    ganz liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Andrea,

    ich bin absolut begeistert von deiner wunderschönen Gestaltung. Wow, was du alles gemacht hast damit es zu diesem fantastischen Werk kommt. Ich finde es beeindruckend. Wie oft sieht man eigentlich was für Arbeit in so einer Karte steckt. Schritt für Schritt ist ein absolut traumhaft schönes Kärtchen entstanden. der Drache ist wirklich zu drollig und mal etwas ganz anderes zu Weihnachten. Gerade das finde ich super. Nicht immer das übliche sondern etwas außergewöhnliches. Echt großes Kino. Vielen lieben Dank für diesen ausführlichen Bericht.
    Herzlichen Dank auch für deine aufmunternden Worte. Ich kann sie gut gebrauchen. Ganz liebe Knuddelgrüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Ein ganz zauberhaftes Werk. Ganz prima gewerkelt.
    Danke für die Teilnahme an der Stempelsonnenchallenge.
    LG Dreja

    AntwortenLöschen
  6. A lovely creation. Thanks for sharing with us at Penny's Paper-Crafty Challenges.
    Mags
    x

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Karte. Vielen Dank für die Teilnahme an der SsC.

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Der kleine Drache ist ja wirklich zu niedlich. Die Idee das ganz Jahr für Weihnachten vorzubasteln finde ich jedesmal toll, wenn du eine Weihnachtskarte zeigst, aber irgendwie schaffe ich das zeitlich nie .... und dann wird's vor Weihnachten wieder eng - lach.
    Lieben Gruß Carolyn

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Andrea,

    Kein wunder das Du bei dem Stempel nicht widerstehen konntest, denn der kleine Drachen ist aber auch süß. Niedlich wie er der Schneeflocke hinterher guckt. Deine Karte hast Du wunderbar gestaltet.

    Liebe Grüße
    von Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit für mich genommen hast

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...