Dienstag, 28. Januar 2014

Endlich fertig!

Guten Abend ihr Lieben,
sicher könnt ihr euch daran erinnern, dass ich im letzten Jahr begonnen hatte ein Kostüm, bestehend aus Rock und Weste, für mich zu nähen. Mit dem Rock  bin ich ja recht zügig fertig geworden, ich konnte ihn euch ja noch im alten Jahr noch zeigen. Aber die Weste...

Tja, und wie immer - ich musste es kompliziert haben *grins* Meine Weste sollte unbedingt gefüttert werden, aber in der Nähanleitung war das Futter nicht vorgesehen. Und so habe ich mich mit einem Buch für Nähanfänger durch die selber gesteckte Aufgabe "gekämpft".
Ich kam auch ganz gut voran, doch irgendwann müssen ja auch Knopflöcher genäht werden. Und die Ziernähte... Ach, was habe ich mich davor gegrault. Ich hatte nachdem die Weste gewendet war, alles ganz vorsichtig gebügelt und mit Heftfaden von Hand geheftet. Doch dann hat mich der Mut verlassen. Was ist wenn die Knopflöcher schief werden? Die Ziernähte krumm?
Am letzten Sonntag war es endlich soweit, ich habe meinen ganzen Mut zusammen genommen und erst einmal an einem Reststückchen Knopflöcher geübt. Zunächst erhielt ich von meiner Nähmaschine eine Fehlermeldung - sie wollte einfach nicht loslegen. Nun, irgendwann habe ich das "Bildchen" kapiert und schon konnte es losgehen *grins* Natürlich macht das Meiste die Maschine, aber aufpassen muss frau ja trotzdem. Nachdem die Übungen gut geklappt hatten ging es meiner Weste sozusagen an den Kragen. Zuerst habe ich alle fehlenden Ziernähte und dann die Knopflöcher genäht.
Ich werde die Knopflöcher nicht aufschneiden, denn ich trage meine Westen grundsätzlich nicht zugeknöpft und so sind die Knopflöcher nur zur Zierde *grins*
Auch die Rückseite der Weste kann sich sehen lassen. Was mich etwas stört: ich habe die Bindebändchen etwas zu breit genäht. Doch als ich anfing mich daran zu stören, waren die Bänder schon eingenäht. Jetzt ist es okay, oder?

Der spannende Moment: die Anprobe... Ich habe das Foto mit dem Selbstauslöser gemacht, und den Kopf mit Absicht "abgeschnitten", denn das war auch wie immer: ich mag nicht fotografiert werden und selbstverständlich habe ich deppert aus der Wäsche geschaut *laut lach*
Nachdem alles auch wirklich gut passt, kann ich mir überlegen, was ich als Nächstes nähen möchte. Ein Kleid wäre nicht schlecht - und der Anfänger-Schnitt liegt schon hier im Schrank. Mal sehen, wann ich Zeit habe, hier in der Nachbarschaft in den Stoffladen zu gehen.

Und, was meint ihr, kann ich so ins Büro gehen? Vielen Dank für euer Interesse, nun bin ich auf eure Kommentare sehr gespannt.

Liebe Grüße - eure Andrea 


Kommentare:

  1. Andrea und ob du so zur Arbeit gehen kannst, ich weiß was es heißt sich selber was zu nähen, ich hab früher für mich meine Kinder und für andere Leute genäht, Mein Sohn hat nur die Sachen was ich genäht habe angezogen, sogar mal einen Anzug
    Hast alles toll gemacht
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  2. Blöde Frage- das ist ein geniales Set für die Arbeit - total schick und nicht zu lässig. Soso der Anfänger-Rock-Schnitt liegt schon bereit... na da darfst Du aber auch nicht sagen, dass Du Nähanfänger bist... glaubt Dir eh keiner.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, ich habe vor über 20 Jahren Kleidchen für meine Tochter und ihre Puppe genäht, aber ganz ehrlich NIE etwas, das ich auch selber getragen hätte. Und dann stand die Nähmaschine nur noch im Weg herum - bis eben im letzten Sommer eine Kollegin angeboten hat, dass ich sie jederzeit fragen darf. Von daher bin ich dem Meinung, ich darf behaupten Nähanfänger zu sein ;))
      Liebe Grüße - Andrea

      Löschen
  3. hallo Andrea,
    super schönes Set hast du genäht und die Idee mit den Knopflöchern genial. Nähanfänger glaube ich auch nicht und ist doch prima sich mit Beschreibungen schlau zu machen. :-)

    LG. Friederike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea... ja klar kannst du so ins Büro gehen... sieht super aus dein Set... und die Weste ist dir mehr als gelungen.

    Wünsch dir einen schönen Tag und drück dich lieb
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. wow- toll was du genäht hast!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    deine Kollegen werden vor Neid erblassen wenn sie dich in deinem tollen Kostüm sehen,
    bin schon auf dein Kleid gespannt,
    glg ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe, was Sie gemacht, Andrea.
    Ich finde es wirklich erstaunlich, dass Sie dies tun können.
    Es sieht wirklich schön, herzlichen Glückwunsch.
    Grüße Irma
    PS, der Übersetzer funtioneert nicht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir heute Zeit für einen Besuch auf meinem Bastelblog genommen hast. Das ist in der schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...