Sonntag, 30. Dezember 2012

Mit Liebe geschenkt

Der letzte Sonntag im Jahr 2012 ist nun auch schon fast vorbei. Ich habe den Tag genutzt, um weitere Karten zu basteln. Zunächst möchte ich euch eine weitere Geburtstagskarte zeigen.

Hier habe ich mal etwas für mich Neues ausprobiert. Bei SEME wurde vor Kurzem gezeigt, was man so mit Embossingpulver alles anstellen kann. Ich fand die Idee so toll, dass ich heute sofort getestet habe. Zu dumm, ich hätte mir den Link wohl besser abspeichern sollen, jetzt finde ich ihn nicht mehr. Liebe Mädels von SEME, wenn ihr mit den Link schickt, dann werde ich ihn selbstverständlich hier mit "einbauen".

Nachdem ich das Motiv mit den Copic-Ciao-Stiften coloriert hatte, habe ich es in das Hi-Boss-Stempelkissen gedrückt, anschließend mit klarem Embossingpulver bestreut und embosst. Das Ganze wurde 4x wiederholt damit es eine schöne "satte" und glatte Oberfläche hat.


Der Clou ist jedoch, dass anschließend das Motiv für ca. 15 Minuten in den Gefrierschrank gewandert ist. Noch in der Küche habe ich nach der Zeit das Bild leicht gebogen, so dass der Lack gesprungen ist. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen, es sieht aus wie ein alter gesprungener Glasrahmen.


Nun habe ich mit einem Schwämmchen vom Distress-Stempelkissen Farbe aufgenommen und über das Bild gewischt. Sinn war ja, dass die Farbe in die entstandenen Risse eindringt. Also, ich bin von dieser SEME-Idee total hin und weg! Jetzt bin ich mal gespannt, wie die Karte bei dem Geburtstagskind "ankommt".
Ach so, die Stanzteile sind ebenfalls embosst, allerdings habe ich hier Pulver mit Goldflitter genommen. Dazu noch Papierröschen und Glitzersteinchen. Die Ränder habe ich mit dem Distresser aufgeraut und mit Tinte dunkelbraun eingefärbt. Meine Papiere wurden mal wieder von der Nähmaschine zusammenheftet.

Außerdem möchte ich mit dieser Karte bei folgender Challenge teilnehmen:

(geht noch bis 08.01.2013)

Vielen Dank, dass ihr wieder hier bei mir vorbeigeschaut habt. Ich wünsche euch einen schönen restlichen Sonntag.

Bis bald und liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock in braun, Größe 14,5 x 14,5 cm
Tonzeichenpapier in vanille
Desingpapier von Grafiche Tassotti
Stempel von Magnolia und Whiff of Joy
Stanzteile, Papierblümchen, Glitzersteinchen, Spitze
meine Nähmaschine und Copic-Ciao-Stifte


Kommentare:

  1. Was für eine schöne Karte liebe Andrea, herliche Details ausgearbeitet.
    Das wird sich das Geburtstagskind bestimmt sehr freuen.

    ♥ lichst
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    deine Karte ist wieder ganz zauberhaft gearbeitet. Das Phänomen mit dem Glasbruch ist mir nicht unbekannt und sieht toll aus. Aber man muß auch das richtige Papier dazu haben. Ich kann dir hier mal eine Seite nennen, wo dieser Effekt auch ganz toll gezeigt wird. Gebe mal
    http://underacreativespell.blogspot.co.uk/2012/09/vintage-piano-through-broken-glass.html ein, das ist die Bild URL. Der Blog heißt: Under a creative Spell
    Ganz liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anja,
      habe ganz lieben Dank für den Link, den kannte ich noch nicht. Aber es wird dort genauso gut erklärt, wie die Technik mit dem "gebrochenen Glas" funktioniert.
      Mir hat es gestern jedenfalls viel Spaß bereitet. *grins*
      Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele kreative Ideen - Andrea

      Löschen
  3. Hey Andrea,
    deine Karte ist sehr sehr schön .Ich finde deine Farbwahl genial. Die Karte strahlt richtig wärme aus. Du hast sie mit dem Motiv sehr schön gestaltet. Sie ist perfekt finde ich.

    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Andrea,
    Ich bin total hin und weg von dieser Karte..... Woooow

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    Deine Karte mit den wundeschönem Papier und den Nähten an den Rändern gefällt mir sehr. Auch den Glasbruch effekt hast Du sehr schön aussehen lassen. Neu erfunden ist dieser Effekt nicht, er passiert ja auch einfach ungewollt und meistens föhne ich ihn dann wieder glatt lach...... Aber geziehlt gebrochen sieht dieser Effekt Klasse aus. La blanche hat ihn schon vor einigen Jahren gezeigt.
    Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013
    wünscht Dir liebe Andrea: Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carmen,
      dann sollte ich mal bei Blanche Siegmann schauen, ob ich weiteres Embossingpulver bekomme, dass sich gut dafür eignet. Für mich war die Technik jedenfalls neu. Witzig fand ich, dass ich das Papier in den Gefrierschrank legen soll. Wer bastelt schon mit Papier und stopft es in den Gefrierschrank??? Hab Dank für deinen Tipp.
      Liebe Grüße und alles Gute für 2013 - deine Andrea

      Löschen
  6. Sieht total klasse aus! Dankeschön fürs Mitmachen bei unserer Sketch-Challenge.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir heute Zeit für einen Besuch auf meinem Bastelblog genommen hast. Das ist in der schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...