Dienstag, 23. August 2016

Für jemand Besonderen

 Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kenn keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.
Clemens Brentano

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,


habt wieder lieben Dank für eure netten Besuche und Kommentare, die ihr für mich hier eingetragen habt. Ich lese jeden und freue mich wahnsinnig drüber

Vor ein paar Tagen habe ich eine E-Mail bekommen, ob ich ganz schnell eine Geburtstagskarte basteln könnte. Eine liebe Freundin meiner Kollegin durfte ihren 30. Geburtstag feiern und hat einen Gutschein für eine Schiffsreise bekommen.
Ich habe eine Karte passend zum Thema gestaltet. Kleine Piraten ahbe ich ja schon lange in meinem Vorrat, aber keine Mädchen. Also bin ich erst einmal bei Mo Manning einkaufen gegangen. Dabei ist mir diese zauberhafte Piratin in den Korb gehüpft. Allerdings hat mich beim Original Digi die Krähe im Mastkorb gestört. Die ist dem "Radirgummi" zum Opfer gefallen, zum Glück fällt das nicht auf.

Zuerst einmal den Digi in der richtigen Größe ausdrucken... fängt doch glatt der Drucker an "zu spinnen". Dann habe ich mit einem Clearstamp einen Kordelkreis um das Mitov gestempelt. Nun die Kreisstanze aufgelegt und angezeichnet, denn ich wollte die überstehenden Enden gerne behalten, stanzen und wie immer mit meinen Copic-Ciao-Stiften colloriert. Am sChluss habe ich die Kordel genaus so um das Motiv geklebt, wie es auf dem stempel vorzgezeichnet war.

Die Auswahl der Designpapiere hat mir großes Kopfzerbrechen bereitet. Nix war mir gut genug, dabei liegen hier soooooo vieleBögen, die auf ihren Einsatz warten. Am Ende entschied ich mich für uralte Bögen von Magnolia und einem Restle von REPRINT. Nachdem das schwierige Thema geklärt war, ging alles ganz schnell, denn ich konnte mich am aktuellen Sketch von CSC orientieren. Den Sketch habe ich wieder einmal gedreht.

Jetzt bin ich gespannt, wie euch mein Kärtle gefällt und wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: creme, dunkles türkis
Digi: Mo Manning "Journey"
Designpapier: Magnolia, Reprint

hier werde ich meine Karte zeigen:

Sonntag, 21. August 2016

Reminder Friendship-Challenge

Humor ist die Kunst,
sich ohne Spiegel
selber ins Gesicht
zu lachen.
Paul Hörbiger



Guten Morgen ihr Lieben,


herzlich willkommen und vielen Dank für euren Besuch auf meinem Blog.

Heute darf ich euch wieder ein Kärtchen zeigen, dass ich als Reminder für die aktuelle Friendship-Challenge zum Thema "Monochrom" gestaltet habe.

Diesen zauberhaften Digi "looking my shoes" habe ich gewonnen und ich muss ihn euch unbedingt zeigen. Schuhe... und Frauen, das passt doch immer zusammen, oder? Tja, ich bin da so eine "Spezialistin", ich kann mir in jedem Schuh dicke Blasen laufen *zwinker* So auch neulich, als ich mir teure Sandalen geleistet habe.

Und daran musste ich denken, als ich diese bezaubernde kleine Maus bei Ike'sArt entdeckte. Sofort ausgedruckt und dann habe mit meinen Copic-Ciao-Stiften in verschiedenen Türkis-Tönen die Coloration vorgenommen. Im Hintergrund seht ihr mal wieder ein Designpapier von REPRINT.
Den Schmetterling habe ich aus Papierresten mit einer Stanze von TatteredLace gemacht. Ihr seht, ich brauchte das Motiv zwei Mal und habe denn vom helleren Türkis nur wenige Teile abgeschnitten und aufgeklebt. Dazu kamen noch jede Menge Glitzersteinchen in verschiednen Größen.
Bei der gesamten Gestaltung habe ich mich an einem älteren Sketch der Mädels von Sketch Saturday orientiert und die Karte schlicht gehalten.

Ich hoffe, euch gefällt das Kärtchen und ich möchte euch damit zur Teilnahme bei Friendship-Challenge einladen.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: hell- und dunkeltürkis
Digi: Looking my Shoes von IkesArt
Stanze: TatteredLace
Designpapier: REPRINT
Glitzersteine, Kordel, Copic-Ciao-Stifte

hier zeige ich mein Kärtchen:

Freitag, 19. August 2016

Ein Tag am Meer

Das Glück besteht darin,
zu leben wie alle Welt
und doch wie kein anderer zu sein.
Simone de Beauvoir

Guten Morgen ihr Lieben,


ich freue mich, dass ihr wieder bei mir vorbeisurft und bedanke mich für die netten Kommentare. Ohne euch, wäre das Bloggen längst nicht sooooo schön.

Im Forum "Silvi's-Bastelfamilie" läuft noch bis zum 31. August ein Kartenbingo. Da meine Karte inzwischen ihr Ziel erreicht hat, kann ich euch mein Werk zeigen. Ich habe mich für "Sommer - Urlaub - Strand" entschieden.

Zunächst habe ich mit einem Stempel von PennyBlack meine kleine Muschelsammlerin aufgestempelt. Damit sie nicht verschmiert wird, habe ich eine Schablone aufgelegt und den Hintergrund ist wieder mit einem breiten Pinsel und verschiedenen Stempelfarben von RangerDistress gewischt. Für die Sonne kam die alte Schablone (aus einem Post-it gestanzter Kreis) zum Einsatz. Mit gelb erst einmal den inneren Kreis gewischt, danach auch die Sonne abgeklebt und am Hintergrund weiter gewischt. Mit Wasser und Smooch-Spritz sind dann die Tropfen und "Wolken" entstanden. Ihr wisst ja, einfach nur schnippen....
Nun kam meine "Kleine" an die Reihe: zuerst die Haare, das Gesicht, Arme und Füße mit Copic-Ciao coloriert, dann meinen Stempel ein weiteres Mal auf Designpapier abgedruckt. Danach habe ich das Kleidchen und die Schleife im Haar ausgeschnitten, um diese auf den ersten Stempelabdruck aufzukleben. Mit Stickles sind kleine Glitzerpunkte aufgetupft und die Schaumkronen gemalt. Am Horizont steht der Leuchturm, den ich vor Kurzem geschenkt bekommen habe und ein paar Möven fliegen vorbei.
Meine Muschelsammlerin hat eine Halbperle und ein Glitzersteinchen entdeckt und freut sich bestimmt über ihre Schätze. Was für ein Glück... ob sie am Ostseestrand unterwegs ist? Ganz zum Schluss habe ich mein Motiv mit dunklem Türkis gemattet und auf eine cremefarbene Karte aufgeklebt.

Ich hoffe, dass euch das Kärtchen auch wieder gefällt.

Liebe Grüße - eure Andrea



meine Materialliste:
Cardstock: creme und dunkles Türkis
Stempel: PennyBlack, LAVINIA, CraftSensation
Farben: RangerDistress und Copic-Ciao-Stifte
Glitzersteine und Halbperlen, Stickles

hier zeige ich meine Karte:

Donnerstag, 18. August 2016

Hier drin ist ein süßes Geheimnis

Kinder sind Gäste,
die nach dem Weg fragen.
Maria Montesori

Hallo ihr lieben Bloghüpfer,



Neulich hat Katrin einen Gast-DT-Call gestartet. Und da ich immer wieder ihre Vorlagen für meinen kleinen Geschenkle gerne nutze, dachte ich mir "wirf doch mal deinen Hut in den Ring". Ja und was soll ich sagen? Es hat geklappt. Ich darf euch in den nächten Wochen immer wieder ein kleines Werk vorstellen.

Diese kleine Box hatte es mir sofort "angetan", ich finde die Kombination aus "Box-in-Box" einfach genial. Die Anleitung zur Box könnt ihr  --> hier als "pdf" Dokument, aber auch als Datei für den Plotter kaufen.
Für meinen Test habe ich eine tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung mit ganz vielen Bildern erhalten. Und alleine diese Bilder reichten schon aus, um sofort zu verstehen, wie's geht. Uuuund.... die fertigen Teile passen wirklich absolut perfekt zusammen.

Ihr kennt mich ja nun schon: schwierig war dann wieder einmal die Auswahl der Papiere. Aber nach langer Suche, habe ich mich für Cardstock von SU und Designpapier von Magnolia entschieden. Hier links könnt ihr die zugeschnittenen Teile schon sehen. Für mein kleines Set habe ich insgesamt einen Bogen Cardstock der Größe DIN A4 benötigt. Dazu noch das Designpapier um die Box innen und außen zu verzieren. Das war bei mir etwas mehr als ein halber Bogen der Größe 30,5 x 30,5cm und für das kleine BonBon noch einmal ca. 14 x 11cm. Zum Verschließen des BonBons wird ein Bändchen oder eine Kordel gebraucht. Ich habe farblich passende Kordel von SU genutzt.

Für den Zuschnitt des Inlays musste ich dann zunächst etwas überlegen. Wie kann man die BonBon-Form am Besten übertragen? Ha - klar, die Lösung liegt im Grunde ganz nah.... Ich habe einfach die Vorlage ausgeschnitten und mit Tape am Cardstock sowie am Designpapier befestigt. Und nun mit dem Cutter und einem guten Lineal durch beide Lagen ausgeschnitten. Der Rest ging dann wieder total leicht. Das Anbringen des doppelseitigen Klebebands auf den Rückseiten des Designpapiers hat fast mehr Zeit in Anspruch genommen als alles Andere.

Ich habe meine kleine Schachtel am Schluss nur auf dem Deckel verziert. Dazu konnte ich den kleinen Spruch von "Joy" verwenden. Außerdem konnte ich endlich alle meine neuen Stanzen in Form von Schmetterlingen und Schmetterlingen sowie das ovale Label ausprobieren. In das BonBon passen genau zwei "Küsschen", oder auch mal ein gefaltetes Geldscheinchen.

Ach so, dass ich es nicht vergesse: die fertige Box ist ungefähr 16,0 x 6,5 x 2,7cm groß. Das geschlossene Bonbon kommt auf die niedliche Göße von ca. 12,5 x 2,5 x 2,5cm. Entschuldigen möchte ich mich für die Qualität der Bilder, aber ich habe immer wieder auf den Auslöser meiner Kamera gedrückt und je später der Abend.... desto dunkler die Farben....

Jetzt bin ich ja wieder gespannt wie "ein Flitzebogen", was ihr zu meinem BonBon sagt. Als ich gestern die kleine Box meiner Tochter überreicht habe, war sie jedenfalls begeistert und hat sich sehr gefreut.


Liebe Grüße - eure Andrea


Meine Materialliste:
Cardstock: SU
Designpapier: Magnolia
Vorlage: kaybescraps
Stanzen: Joy, Spellbinder,
Schleife von "Papercraft Inspiration Sept. 2016"

hier werde ich mein BonBon zeigen:

Mittwoch, 17. August 2016

Life - Love - Live - Laugh

Eine Katze ist ein Löwe
in einem Dschungel kleiner Büsche.
Indisches Sprichwort

Hallo ihr Lieben,


da bin ich auch schon wieder und bedanke mich sehr herzlich für eure Besuche und Kommentare auf meinem Blog.

Schon lange bin ich total fasziniert von den sogenannten ArtJournals. Viele Videos auf YouTube habe ich mir dazu angeschaut. Immer wieder bin ich dabei bei Vicky "gelandet". Und nachdem ich lange gezögert habe, habe ich mir schon vor längerem ein Büchleich in DIN A5 von "Leuchtturm" gekauft.

In meinem Sommerurlaub habe ich dann allen Mut zusammen genommen und meine erste Seite gestaltet. Ganz perfekt ist sie noch nicht, denn wie sich hinterher herausgestellt hat, das GESSO scheint sehr wichtig zu sein. Und da ich in Ermangelung von Acrylfarben mit Stempelfarben gearbeitet habe, kommt es zu Splats, die nicht unbedingt erwünscht sind.
Nun, das hat mich dann angespornt und zu Improvisationen herausgefordert. Ich habe wie gesagt erst einmal den Hintergrund mit Farben von SU in "türkis" und "gartengrün" mit einem breiten Pinsel gewischt. Nachdem diese getrocknet waren, habe ich etwas Strukturpaste mit Stickles und "gartengrün" eingefärbt und mit einer Schablone die Blätter aufgetragen. Anschließend mit diversen Stempeln von LAVINIA den "Urwald" gestaltet. Auch die "CrazyCats" und "CrazyBirds" von Tim Holtz habe ich einmal direkt auf die Seiten gestempelt. Jetzt ein weiteres Mal alle Tiere auf Spezialpapier gestempelt.
Von Vicky habe ich gelernt, dass es besser ist, die Augen mit einem Spezialmittel abzudecken und dann die Katzen und Vögel kräftig zu colorieren. Hier kamen einfache Schwämme und die Stempelkissen von Ranger zum Einsatz. Nachdem mir mein Zoo gefallen hat, habe ich zunächst die Augen wieder freigerubbelt, dann die Katzen und Vögel vorsichtig ausgeschnitten und auf meine Seiten aufgeklebt. Zum Schluss habe ich sie mit 3D-Lack eingestrichen und schön tocknen lassen. Aus den Papierresten mit den Farbverläufen habe ich mit einer Wortstanze von TatteredLace die Wörter hergestellt und einfach "wild" aufgeklebt.
Ich denke für's den ersten Versuch kann ich ganz zufrieden sein. Aber demnächst wird ein Besuch beim Spezialgeschäft fällig werden, damit ich mir eine kleine Grundausstattung Acrylfarben und GESSO zulegen kann.

Wie immer bin ich gespannt, wie euch mein Werk gefällt. Tragt dazu einfach einen kleinen Kommentar hier ein. Vielen Dank


Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Stempelfarben: SU und Ranger
Stempel: Crazy Birds und Crazy Cats von Tim Holtz
sowie diveres Gräser von LAVINIA
Strukturpaste, Stickles, 3D-Lack
Wortstanzen von TatteredLace
hier passt mein Werk:
stampsandstencils "time-to-take-flight", bis 31.08.16
love to scrap challenge No 84, bis 28.08.16

Montag, 15. August 2016

Weihnachten das ganze Jahr No 9


Schweigen ist die Sprache
der Ewigkeit.
Lärm geht vorüber.
Gertrude von Le Fort

Guten Morgen liebe Kreativfreunde


heute starten wir die Challenge Nr. 23 bei den Sketchtanten. Und dies ist mein Beitrag dazu.
Weihnachten geht ja das ganze Jahr über und nun ist es nicht mehr lange, dann beginnen die Vorbereitungen für den Advent. Also habe ich schon das nächste Weihnachtskärtle gewerkelt. Auch diese Karte ist in untypischen Farben gestaltet.
Den Digi habe ich mir im Frühjahr bei Morgan'sArtStamps gekauft. Ich war gleich in die Kleine verliebt, wie sie da zu zwinkert und nach den kleinen Schneeflocken Ausschau hält. Coloriert habe ich mein Motiv mit den Copic-Ciao-Stiften. Dazu noch etwas Stickles aufgetupft sowie mit Rub-ons und einem Pinsel die Ränder gestupft, und schon war es das
*zwinker*
Die Designpapiere sind von REPRINT und warten nun schon länger darauf, dass wie wieder zum Einsatz kommen. Mit der Stanze von TL habe ich den Zweig zwei Mal ausgestanzt. Einmal aus einem Restchen Cardstock und das zweite Mal aus einer Folie, die ich von Schatzi bekommen habe. Auch dies ist ein Rest. Aberich bin sicher: Ihr kommt nie darauf, wofür sie genutzt wird..... Tja, das ist eine Folie um Fenster gegen starkes Sonnenlicht abzudunkeln.
Die Bordüre ist mit einer Stanze von Whiff-of-Joy ebenfalls auch einem Papierrestchen entstanden. Und der kleine Spruch ist von SU.

Ich würde mich freuen, wenn ihr wieder mit von der Partie seid und natürlich hüpfe ich gerne auf euren Blos vorbei. Hinterlasst duch auch einfach ein paar nette Worte für mich.



Meine Materialliste:
Cardstock: flieder
Designpapier: REPRINT
DIGI: Morgan'sArt
Stanzen: W-O-J, TL
Copic-Ciao, Stickles, Rub-on
Halbperlen und Bändchen


hier werde ich meine Karte auch zeigen:

 craftingbydesigns "August", bis 25.08.16
Pennys Challenges No 290, bis 16.08.16


Achtung! Achtung! Achtung!


auch heute darf ich eine weitere Karte zeigen, die ich als Vorlage für die neue Challenge von Stempelsonne gestaltet habe.

Passend zum Sommer habe ich mich für die Meerjungfrau entschieden. Dabei habe ich die ganze Zeit das Liedchen "Unter dem Meer..." aus dem Disney-Film "Arielle" vor mich hingesummt. Die Disney-Filme habe ich geliebt und schaue sie auch heute noch sehr gerne an.

Das Motiv ist von LacySunshine, die auch unser aktueller Sponsor sind. Natürlich braucht meine Arielle auch Perlen und Edelsteinchen, dazu habe ich aus Papierrestchen die Schnörkel gestanzt und alles mit Papierblümchen und Stecknadeln dekoriert.
Bei der Coloration des Motives mit den Copic-Ciao-Stiften, habe ich mich an den Farben im Designpapier von BoBunny orientiert. Ich weiß gar nicht, wie lange ich schon auf eine Gelegenheit gewartet habe, dieses süße Papier einzusetzen. Und zu meiner kleinen Arielle passt es sehr gut, sollen die Kringel doch die Luftblasen darstellen *zwinker*
Wie jedes Kind weiß, ist das Leben  unter dem Meer für so eine kleine Meerjungfrau nur schön, weil sie viele tierische Freunde hat. Dazu habe ich mit Stempeln von LAVINIA die kleinen Fische und das Seepferdchen auf neutralem Papier gestempelt. Diese Abdrücke sind leicht coloriert und ausgeschnitten.


 

Meine Materialliste:
Cardstock: Türkis
Cardstock: BoBunny
Digi: LacySunshine
Copic-Ciao-Stifte, Stickles, Kordel
Blümchen, Charm, Stecknadeln

Liebe Grüße - eure Andrea

hier passt meine kleine Meerjungfrau:

Samstag, 13. August 2016

Kleine Box

Das Glück besteht darin,
zu leben wie alle Welt
und doch wie kein anderer zu sein.
Simone de Beauvoir


Hallo ihr Lieben,


habt Dank, dass ihr wieder bei mir vorbeischaut. Auch über die netten Kommentare freueich mich sehr.
Vor ein paar Tagen war die liebe Doris hier in der Nähe auf Besuch bei ihren Eltern. Und da kam sie auf die Idee, dass wir uns doch auf eine Tasse Kaffee treffen könnten. Was für ein toller Vorschlag, gerne habe ich früher Feierabend gemacht, schnell mein Auto ausgeparkt und rüber zum Flughafen gefahren.

Da Doris am Tag vorher ihren Geburtstag feiern durfte, habe ich diese kleine Box nach einer Anleitung von Katrin, als nachträgliches Geburtstagsgeschenk gewerkelt und mit ein paar Kleinigkeiten für's gemeinsame Hobby befüllt.

Wir haben uns supergut verstanden und die Zeit mit Doris und ihrem Schatz ging leider viel zu schnell vorbei. Aber... wir werden das Teffen (hoffentlich bald) wiederholen und dann werden wir wie die Wilden basteln. An dieser Stelle noch einmal ganz lieben Dank für das Treffen und die schönen Stunden. Übrigens - viele von euch kennen Doris unter dem Namen "Kleido"

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Teelicht (ohne Kerze)
Designpapier von Folia
Stanze von MarianneDesign
Stempel von Joy
hier zeige ich meine Box:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...